Kosten


Allgemeine Informationen:

Stand April 2017

Für uns ist wichtig, dass jedes Kind die Förderung bekommt, die es für eine gesunde Entwicklung benötigt. Das heißt, jedes Kind, das Unterstützung braucht, soll diese auch erhalten - unabhängig von der finanziellen Situation der Familie.
Daher werden bei einer bestimmten Anzahl an Kindern, Eltern und Erwachsenen Kosten für die jeweilige Unterstützung aus Geldern des Familienkompetenzzentrums gefördert. Das heißt, Eltern von Kindern und Jugendlichen bzw. Betroffene bezahlen nur die ein Drittel bzw. die Hälfte der jeweiligen Leistungen selbst. Diesbezügliche Vereinbarungen werden im individuellen Fall sowie persönlich zu Beginn der Unterstützung getroffen. Die Anzahl an geförderten Plätzen ist in Abhängigkeit von den Ressourcen begrenzt. 

Voraussetzung für die Förderunterstützung durch das Familienkompetenzzentrum:

     - einkommensschwache Familie

     - Kinder und Jugendliche mit erhöhtem Therapiebedarf

     - individuelle Gründe

Es besteht die Möglichkeit einer Teilzahlungsvereinbarung. Diesbezügliche Vereinbarungen werden ebenfalls individuell getroffen. Überdies steht pro Training ein unentgeltlicher Platz für eine besonders einkommensschwache Familie zur Verfügung.

Das Vorliegen einer Zusatzversicherung schließt die Möglichkeit einer Förderung durch das Familienkompetenzzentrum aus.


Diagnostik:

Entwicklungsdiagnostik

(Kindergarten- und Vorschulkinder)


150 Euro, bei Förderung durch das FKZ

300 Euro, reguläre Kosten

 


Entwicklungs- und Schulleistungsdiagnostik

(Schulkinder, Jugendliche)

150 Euro, bei Förderung durch das FKZ

350 Euro, reguläre Kosten

 


Diagnostik bei Verdacht auf eine Lernstörung

(Lernschwäche, Legasthenie, Dyskalkulie)

150 Euro, bei Förderung durch das FKZ

350 Euro, reguläre Kosten

 


Hochbegabungsdiagnostik

150 Euro, bei Förderung durch das FKZ

250 Euro, reguläre Kosten

 


Diagnostik bei Verdacht auf eine Aufmerksamkeits- und Konzentrations-schwäche bzw. -störung

(ADS, ADHS)

150 Euro, bei Förderung durch das FKZ

350 Euro, reguläre Kosten

 


Diagnostik bei Verdacht auf eine Autismus-Spektrum-Störung - "ADOS-2"

(frühkindlicher Autismus, atypischer Autismus, Rett-Syndrom, Asperger-Syndrom usw.)

150 Euro, bei bereits vorliegender (aktueller) Entwicklungs- und Intelligenzdiagnostik und Förderung durch das FKZ

290 Euro, bei Förderung durch das FKZ

450 Euro, reguläre Kosten



Trainings:

Soziales Kompetenztraining, Wahrnehmungstraining, Konzentrationstraining, Stress- und Emotionsregulationstraining usw.

Gruppentraining

6 Termine mit je 2 Einheiten

 

169 Euro, bei Förderung durch das FKZ

290 Euro, reguläre Kosten


Einzeltraining

pro Einheit

50 Euro, bei Förderung durch das FKZ

80 Euro, reguläre Kosten



Lese- und Rechtschreibtraining

Einzeltraining

40 Euro, je Einheit, bei Förderung durch das FKZ

65 Euro, je Einheit, reguläre Kosten



Dyskalkulietraining

Einzeltraining

40 Euro, je Einheit, bei Förderung durch das FKZ

65 Euro, je Einheit, reguläre Kosten



Elternberatung

Elternberatung, Erziehungsberatung, Familienberatung, Coaching usw.

50 Euro, je Einheit, bei Förderung durch das FKZ

80 Euro, je Einheit, reguläre Kosten

Die Kosten für eine Elternberatung im gerichtlichen Kontext finden sie hier.



Spieltherapie, psychologische Kindercoaching

50 Euro, je Einheit, bei Förderung durch das FKZ

80 Euro, je Einheit, reguläre Kosten



Besuchsbegleitung, Übergabebegleitung

Die Kosten für eine Besuchsbegleitung / Übergabebegleitung finden sie hier.



Vorträge

nach Vereinbarung


1 Einheit = 45 Minuten